h1

ITB Asia 2010 – 20. bis 22. Oktober 2010

August 3, 2010

PRESSEMITTEILUNG

ITB Asia 2010: 30 Prozent der Aussteller sind zum ersten mal dabei

Berlin/Singapur, 3. August 2010 – Die ITB Asia liegt beim Verkauf von Standflächen über dem Vorjahresniveau. Über 30 Prozent neue Aussteller konnten für die Messe gewonnen werden, die 2010 in ihr drittes Jahr geht.

Newcomer vom 20. bis 22. Oktober im Suntec Singapore International Convention & Exhibition Centre sind die Guangdong Tourism Authority, das Bhutan Department of Tourism, die Moscow Exhibition and Convention Agency und Israel. Aus dem privaten Sektor beteiligen sich der chilenische Carrier LAN Airlines und die Small Luxury Hotels of the World zum ersten Mal an der Schau. Reiseveranstalter aus Kenia, Usbekistan und Armenien feiern 2010 ihre ITB Asia Premiere.

Auf doppelter Standfläche dabei ist in diesem Jahr die Tourism Authority of Thailand. Größere Präsentationsflächen als in der Vergangenheit buchten die Czech Tourist Authority, Sentosa Leisure Group, Frasers Hospitality, Fairmont Raffles Swissotel, Furama Hotels International Management, das Nepal Tourism Board und die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT).

„Die ITB Asia ist einzigartig in der Branche, denn sie bringt den Einkäufern aus Asien die Vielfalt globaler Produkte der Reisindustrie ins Haus“, betont ITB Asia Executive Director Nino Gruettke. „Keine andere Veranstaltung der Region bietet so einen direkten Zugang zu Informationen über neue Produkte und Expertenwissen über attraktive Destinationen wie Chile, Armenien, Kenia, Usbekistan und viele andere.“

Die ITB Asia 2010 ist auch eine Gelegenheit, Aussteller wieder zu treffen, die 2009 nicht am Start waren. Bali Village, Eastin Hotel Petaling Jaya, Outrigger Hotels and Resorts – Asia, Sol Melia Hotels and Resorts, First House Samui Hotel and Resort, das Turkish Embassy Tourism and Information Office, Vietnam Pathfinder Travel, Grande Centre Point Hotel and Residence (Thailand), Putrajaya Marriott Hotel & Spa (Malaysia) und Samode Hotels (Indien) kehren 2010 auf das Messegelände in Singapur zurück.

Gruettkes Fazit: „Mit etwa 650 erwarteten Ausstellern und 21.000 terminierten Buyer-Seller Meetings ist die ITB Asia 2010 gut aufgestellt.“

ITB Asia und die parallel zur Messe und als Partnerevent stattfindende Web In Travel Technology, Marketing and Distribution Conference haben mit über neunzig Vorträgen 2.280 Minuten Analysen und Einsichten zu Tourismustrends im Programm.

Web In Travel Redner 2010 sind unter anderem: Morten Lund, Investor und Mitgründer von über fünfzig High-Tech Startup-Unternehmen, darunter Skype und der Online-Broker Zecco; Adrian Hamilton-Manns, CEO von Mandala Airlines in Indonesien; Cui Guang Fu, CEO, Elong, China; Gerry Samuels, CEO, Mobile Travel Technologies, UK; Hrush Bhatt, Gründer und Direktor von  Cleartrip/Small World in Indien; Marc Charron, Managing Director von TripAdvisor APAC;, Singapur; und William Bao Bean, Partner, Softbank China & India Holdings., China.

Für Teilnehmer der ITB Asia und Web in Travel wird ein Kombiticket angeboten. Weitere Informationen und Reservierung: http://www.webintravel.com/conf_2010_registration.php

Info-Abruf für Aussteller per e-Mail via itbasia@messe-berlin.com oder über die Website www.itb-asia.com/exhibitors.

Messe Berlin (Singapore) positioniert die ITB Asia als „The Trade Show for the Asian Travel Market“. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Messe Berlin, seit 44 Jahren Ausrichterin der ITB Berlin.

Informationen zur ITB Asia
Die ITB Asia findet vom 20. bis 22. Oktober 2010 im Suntec Singapore Exhibition & Convention Centre statt und wird von der Messe Berlin (Singapore) Pte Ltd in Zusammenarbeit mit dem Singapore Exhibition & Convention Bureau ausgerichtet. Mehrere hundert Aussteller aus der Asien-Pazifik-Region, Europa, Amerika, Afrika und dem Nahen Osten präsentieren ihre Angebote in den Bereichen Leisure, Corporate Travel und MICE. Mittelständische Unternehmen der Reiseindustrie sind mit Ausstellungspavillons und Firmenpräsentationen vertreten. Zu den Ausstellern aus allen Sektoren der Branche zählen Destinationen, Airlines und Airports, Hotels und Resorts, Themenparks und Attraktionen, Inbound Tour Operators, Inbound DMCs, Cruise Lines, Spas, Veranstaltungslocations, Kongresszentren sowie Anbieter von Travel Technology.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: